Drucken

Produktmatrix Übersicht


Produktmatrix. Stand: 12.08.2014

Die hier beschriebenen Funktionen sind in aller Regel fix und fertig vordefiniert und per Klick oder Aktivierung mittels Setzen eines Hakens in der Konfiguration funktionsbereit. Es ist keine weitere Programmierung nötig!

Jederzeitige Änderungen ohne weitere Ankündigung sind vorbehalten.

Siehe auch: [ Produktmatrix Details ] [ Produktmatrix Professional ] [ Produktmatrix Switch ]

Produktmatrix:
GruppeInvert SortTextSwitchProfessional 7
NetzwerkfunktionenFreier Transport von Digitaladressen im NetzwerkX
NetzwerkfunktionenBenutzer- und PC- übergreifende ZugfahrtenX
NetzwerkfunktionenInternes Kommunikationssystem RailChatX
Power ManagementÜberwachung aller Boosterausgänge mit AnzeigeX
Power ManagementÜberwachung des PCs mit Fahrstromabschaltung bei Ausfall (Watchdog)X
Power ManagementSelektive Abschaltung und Zuschaltung gestörter und arbeitender BoosterX
Prinzip des SystemsAlle Funktionen sind fertig vordefiniertX
Prinzip des SystemsKeine Zugidentifikation nötigX
Prinzip des SystemsNur Standard Digitalbausteine nötigXX
Prinzip des SystemsKeine festen Abläufe erforderlichX
Prinzip des SystemsKeine Schrittketten, Fahrpläne, MakroprogrammierungX
Prinzip des SystemsKeine Definition von Blockabschnitten oder -strecken erforderlichX
Prinzip des SystemsEigenschaften der Anlage werden einmalig an einer Stelle erfasstX
Prinzip des SystemsKeine Definition von Fahrstraßen erforderlichX
Prinzip des SystemsEigenschaften der Loks und Züge werden einmalig angegebenX
RangierenAutomatisches Abkuppeln und logisches Trennen von Zug und LokX
RangierenRangierfahrstraßen für einzelne Loks oder als Rangierfahrt markierte ZügeX
RangierenWagen an- und abkuppeln für T4T Decoder mit TCCSX
SchattenbahnhofAusfahrten manuell nach Mausklick auf ZugX
SchattenbahnhofAusfahrten mit dem ältesten Zug nach AnkunftX
SchattenbahnhofBeliebig viele Schattenbahnhöfe pro GleisbildX
SchattenbahnhofSelbsttätige Abschaltung und Speicherung von Lokfunktionen während AbstellzeitX
SchattenbahnhofVerschiedene Einfahrtoptionen wählbarX
SignalsteuerungFrei definierbare Signalsymbole mit vielen vordefinierten PictogrammenXX
SignalsteuerungUniverselle Ansteuerung aller LichtsignalbausteineXX
SimulationFahrsimulation zur Prüfung aller Zugbewegungen ohne AnlageX
SimulationSimulation einzelner RückmelderX
Sounds und EffekteSelbsttätige Bahnhofsansagen mit synthetischer StimmeX
Sounds und Effekte3DSound Effekte mit bis zu 4 LautsprechernX
VideoüberwachungKamerasymbol mit Umschaltung der KamerasX
VideoüberwachungSelbsttätige Verfolgung von Zügen mit mehreren KamerasX
Weg- und BremsfunktionenLoks bremsen virtuell nach Zentimetern statt nach KontaktenX
Weg- und BremsfunktionenErfordert nur einen Belegtmelder pro GleisabschnittX
Weg- und BremsfunktionenVorbildgerechte Signalgeschwindigkeiten in km/h statt FahrstufenX
Weg- und BremsfunktionenFrei definierbare virtuelle Punkte für Bremsbeginn und HaltpunktX
WendezügeEinfach zu konfigurierende Wendezugsteuerung pro ZuggattungX
WendezügeWendezugsteuerung pro Bahnhof, Zuggattung und RichtungX
ZugidentifikationOptional Zugerkennung über ZugidentifikationssystemeX
ZuglenkungAustausch von Zuggattungen an beliebigen GleispositionenX
ZuglenkungNutzungsoptimierung nach Vorzugsgleisen und nutzbaren GleislängenX
ZuglenkungSucht selbsttätig nach erlaubten freien GleisenX
ZuglenkungZug wartet selbsttätig auf erlaubtes GleisX
ZugrecorderWiedergabe ordnet sich in normalen Zugbetrieb einX
ZugrecorderFreie Erstellung von Lernfahrten mit Lokomotiven und ZügenX
ZugsteuerungVirtuelle Bestimmung von Bremsanfang und -endeX
ZugsteuerungSelbsttätige Blocksteuerung ohne Konfiguration von BlockstellenX
ZugsteuerungArbeitet ohne stromlose AbschnitteX
ZugsteuerungBerechnung der Zuglängen bei Verwendung von Momentkontakten (Verhindert Auffahren)X
ZugsteuerungBremsen und Beschleunigen unabhängig von MeldekontaktenX
ZugsteuerungFahren auf Sicht (PC greift nicht ein) für jeden Zug jederzeit zuschaltbarX
ZugsteuerungKeine virtuellen Kontakte erforderlichXX
ZugsteuerungLoks fahren in 'km/h' statt in FahrstufenX
ZugsteuerungReinigungszüge befahren selbsttätig alle Strecken nach ZeitstempelX
ZugsteuerungBahnübergänge mehrgleisig mit intelligenter Steuerung nur durch Symbolangabe und DigitaladresseX
ZugsteuerungEinstellbare Zugprioritäten in BahnhöfenX
ZugverfolgungVerfolgung von Zügen über normale Belegtmeldung oder RückmeldekontakteX
ZugverfolgungErgänzung durch Zugidentifikationssysteme (RailCom) möglichX
ZugverfolgungAnzeige der Zugnamen in ZuganzeigernX
ZugverfolgungBetrieblich bedingte temporäre GleissperrenX
Prev PageSeite: 2/2




Zu dieser Seite haben beigesteuert: Dieter Hinz7983 Punkte  und admin .
Page last modified on Sonntag 16 Juli, 2017 22:25CEST by Dieter Hinz7983 Punkte .
Der Inhalt dieser Seite unterliegt folgenden Lizenzbestimmungen: Copyright.

Suche

in: